Ihre Ansprechpartnerin:

Pastorin Maike Selmayr

Hinter der Kirche 18a

27476 Cuxhaven

Tel.: 04721-6642799

Email: Maike.Selmayr@evlka.de

Schietwetter

Natürlich freuen wir uns auf Sonnenschein, warme Tage und lauschige Abende. Leider kann es auch einmal sein, dass der Sonnenschein flüssig ausfällt, dass "Schietwetter" ist. Das ist allerdings kein Grund für schlechte Laune und Langeweile. Hier sind ein paar Tips wie man die Zeit bis zum nächsten Sonnentag verbringen kann.

Die Angebote haben wir nach Möglichkeit verlinkt. Es empfieht sich, den Links zu folgen und die Öffnungszeiten zu berücksichtigen - denn Regen und geschlossene Türen, das muss nicht sein. 

 

Die Angebote der Urlauberseelsorge nutzen

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Einfach einmal bei der Urlauberseelsorge vorbeischauen oder im Eine-Welt-Laden stöbern. Und wer weiß - viellelcht kommt man hier sogar mit "Leidensgenossen" ins Gespräch und verabredet sich für dir Zeit nach dem Regen.

 

 

 

Kirchen im Umkreis besichtigen

Cuxhaven hat viele schöne alte Kirchen und ein Besuch lohnt sich immer. Denn diese Kirchen erzählen nicht nur etwas über den Glauben der Menschen hier hinter dem Deich, sondern auch von ihrem Selbstverständnis - und so ist ein Kirchenbesuch immer auch eine Expedition zur Seele der Menschen hier in Cuxhaven. Eine Liste der Besuchern geöffneten Kirche finden Sie hier.

 

 

Einem Museum in Cuxhaven einen Besuch abstatten

Cuxhaven hat viele kleine Museen die sich zu entdecken lohnen. Vom Ringelnatzmuseum bis hin zum einzigartigen Pinguinmuseum - das sogar im Guinessbuch der Rekorde vermerkt ist.

Wer weitere Museen entdecken will, der klicke hier. Kein klassisches Museum im herkömmlichen Sinne - dennoch lohnenswert zu besuchen ist ebenso das Besucherzentrum des Nationalparks Wattenmeer in Sahlenburg.

Auf zwei große Attraktionen in Bremerhaven - etwa eine halbe Autostunde von Cuxhaven entfernt, und von überregionaler Bedeutung - sei noch hingewiesen: Das Auswandererhaus und das Klimahaus, das einen Spaziergang vom Nordpol bis zum Südpol auf dem 8 Längengrad erlaubt.

 

 

Ein Schwimmbad besuchen

Es ist schon ein wenig seltsam gegen Wasser von oben, Wasser von allen Seiten zu empfehlen. Aber dieses hier ist angenehm warm und die Kleidung ruht derweil sicher und trocken im Spind. In Cuxhaven ist das größte Bad das Ahoibad, dass alles bietet was das Herz wünscht - vom Wellenbad bis hin zur Wasserrutsche. Dies hat allerdings seinen Preis. Preiswerter, ebenfalls einen Besuch wert und in 15 Minuten mit dem Auto zu erreichen, ist die Sole Therme in Otterndorf. 

 

 

Die Wände hoch gehen

Wenn das Wetter zum Mäusemelken ist, dann gehen Sie doch einfach mal die Wände hoch. Im Dachstuhl der Johannes-Kirche Sahlenburg, Nordheimstrasse 26 ist das gefahrlos möglich, denn hier lädt das aktiv-team der Johanneskirche jeden Donnerstag und Freitag von 16:00 - 18:00 Uhr zum Klettern und Bouldern ein. Gut gesichert kann man, wenn man älter als 7 Jahre und in guter gesundheitlicher Verfassung ist, hier rund 75 Routen kraxeln. Und bei Sonnenschein ist draußen sogar noch mehr los. Wer jetzt neugierig geworden ist, der schaue doch noch einmal hier.

 

 

Café Schwein
Café Schwein

Im Café schlemmen

In Cuxhaven gibt es viele und gute Cafés, sowohl in der Stadt, als auch in den Kurgebieten. Drei besondere seinen hier noch erwähnt. Das Café Schwein, wegen seiner urigen Atmosphäre. Es liegt etwas versteckt auf der Straße zwischen Altenwalde und Lüdingworth. Das Café Löwenzahn in Altenbruch, wegen seiner Löwenzahntorte und die Bäckerei Issendorf, wegen der Helgoländer Eistorte, auf die es sogar ein Patent gibt und die nur hier zu bekommen ist. Um sicher sein zu können, dass das Begehrte auch zu haben ist, empfiehlt sich ein kurzer Anruf. 

 

 

Mit dem Bus Cuxhaven entdecken

Sie sind rot, sie sind nicht zu übersehren und sie fahren bei jedem Wetter - die Cuxliner. Warum sich nicht einfach in einen Bus setzen und eine Rundfahrt durch Cuxhaven machen. Damit sie die Angebote der Cuxliner finden, folgen sie einfach dem Link.

 

 

 

In die Stadtbibliothek gehen

Es gibt Bücherwürmer, die Welt um sich vergessen, wenn sie ihre Nase in Bücher stecken können. Für die ist die Stadtbibliothek am Schleusenpriel genau das richtige. Ausgesattet mit zum Teil futuristischen Sitzmöbeln und allem, was das Leserherz begehrt kann man hier die Regenstunden angeregt verbringen - und das kostenlos. Warum also nicht einmal in die Welt der Bücher entfliehen?

 

 

 

 

Ein kleiner aber wichtiger Hinweis :

Wir stehen mit keinem öffentlichen-rechtlichen oder privatwirtschaftlich geführten Unternehmen in wirtschaftlicher Verbindung. Wir nehmen uns einfach die Freiheit, Vorschläge zu machen und versuchen dabei, von den Menschen her zu denken, die bei uns Urlaub machen. Alle angeführten Aktivitäten sind Beispiel-Aktivitäten. Sollte es Grund zur Klage bei einem der angeführten Unternehmen geben, so nehmen wir uns die Freiheit, den Beitrag sofort zu entfernen oder durch einen anderen zu ersetzen. Wir bitten weitere Anbieter davon abzusehen anzufragen, ob sie ebenfalls aufgenommen werden können. Herzlichen Dank!